Sie sind hier:

Sammelaktion 2011

40 Jahre Gemeinderat

Helmut Hirzmann - Bürgermedaille in Silber

Malscher Ortsdurchfahrt

Sperrung der Ortsdurchfahrt

Zisternenpflicht?

Bilder vom Seifenkistenrennen

Seifenkisten

Seifenkisten-Bauen 2008

Seifenkistenrennen 2008

Eisfest 2009

Baumpflanzaktion

60 Jahre CDU

Bilder Nachlese

Zur Erhaltung der Letzenbergkapelle

Antrag: Geschwindigkeitsmessung

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Badnerlied

T E R M I N E

Mälscher Fastnachtsschlager

Kontakt

Mitglied werden

Impressum

Bild des Jahres

Bild des Jahres 2007

Sperrung der Malscher Ortsdurchfahrt für den Schwerlastverkehr! Mit dieser Maßnahme wurde die Zerstörung des Natur- und Landschaftsschutzgebietes "Malscher Aue" verhindert. Ein Kleinod für Menschen, Tiere und Pflanzen konnte erhalten werden. Das Naherholungsgebiet wird täglich von Spaziergängern, Wanderern, Joggern, Nordic Walking-Gruppen und Radfahrern gerne in Anspruch genommen.


Weitere Infos finden Sie
hier

Umwelt und Natur

Die Malscher CDU ist die "grüne" Partei im Weinort.
Sie hat das Thema: Die Schöpfung und das Leben bewahren – Für eine lebenswerte Umwelt auf ihre Fahnen geschrieben.
Beitrag der Malscher CDU zum Jahr der Biodiversität
Bericht [21 KB]

Funkmasten am Letzenberg

Geschafft! Der Einsatz hat sich gelohnt!
"Zusammen sind wir stark"
Es ist geschafft, der Standort für den neuen Funkmasten und die optische Verschändelung unseres Letzenberges ist Vergangenheit.
In intensiver Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative, mit Unterstützung der Flugsportgemeinschaft und vor allem wichtiger Politiker ist es seit gestern amtlich. ( 20.Jan 2010)
Der von uns favorisierte Standort am Galgenberg mit Umsetzer bei der Firma Creaton wird in Zusammenarbeit mit ZWL, Regierungspräsidium und Innenministerium geprüft.
Wir hatten die volle Unterstützung von unserem Landtagsabgeordneten Karl Kl ein, der sich sehr stark engagiert hat und auch von unserem Innenminister Heribert Rech.
Das zeigt und wieder, wie wichtig unsere Partei und somit auch der sehr gute Kontakt zum Kreis, zum Land und zum Bund ist.

_______________________________________________________________________________________________________
Geplanter Standort: Hochbehälter III auf Gemarkung Malschenberg am östlichen Letzenberg
Höhe des Mastens: 42 m
So würde sich das Landschaftsbild am Letzenberg verändern:
Bild 1 und Bild 2
Grundstückseigentümer: ZWL - Zweckverband "Wasserversorgung Letzenberggruppe"
Dem Bau haben zugestimmt: Der Bauausschuss der Stadt Rauenberg und die Verbandsversammlung des ZWL
Zweck der Anlage: Einführung des Digitalfunks für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) in Baden-Württemberg - Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienstes
Am Letzenberg soll eine Basisstation errichtet werden.
In der Diskussion steht nicht die Notwendigkeit einer solchen Anlage, sondern der Standort.
Geplanter Baubeginn: 12. Jan 2010; Baubeginn wurde verschoben!

Der Gemeinderat der Gemeinde Malsch wurde in der Sache nicht angehört!
Durch das Flugblatt ( Nov 2009) von Herrn Hock und durch die Anfragen von Herrn Nikolaus Bös in der Gemeinderatssitzung am 1. Dez. 2009 in der Bürgefragestunde wurde die Öffentlichkeit auf das geplante Bauvorhaben aufmerksam.

Die Malscher CDU und die CDU-Gemeinderatsfraktion unterstützen die Bestrebungen, den Bau am geplanten Standort zu verhindern.
Schreiben an den ZWL - klick [26 KB]
Information in der Rundschau - klick [24 KB]
Brief an die Baubehörde - klick [52 KB]
Brief an Innenminister Heribert Rech - klick [222 KB]
Aktivitäten der Malscher CDU - klick [32 KB]

BOS-Funkmasten am Letzenberg

Die Malscher CDU und die CDU-Gemeinderatsfraktion unterstützen die Bestrebungen, den Bau am geplanten Standort zu verhindern.
Ausführliche Informationen -
klick

"Zusammen sind wir stark"

Es ist geschafft, der Standort für den neuen Funkmasten und die optische Verschändelung unseres Letzenberges ist Vergangenheit.
In intensiver Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative, mit Unterstützung der Flugsportgemeinschaft und vor allem wichtiger Politiker ist es seit gestern amtlich.
Der von uns favorisierte Standort am Galgenberg mit Umsetzer bei der Firma Creaton wird in Zusammenarbeit mit ZWL, Regierungspräsidium und Innenministerium geprüft.
Wir hatten die volle Unterstützung von unserem Landtagsabgeordneten Karl Kl ein, der sich sehr stark engagiert hat und auch von unserem Innenminister Heribert Rech.
Das zeigt und wieder, wie wichtig unsere Partei und somit auch der sehr gute Kontakt zum Kreis, zum Land und zum Bund ist.


Seifenkisten - Ferienspaß 2007

Bericht vom Rennen [19 KB]

Bericht vom Bau der Seifenkisten!

Bilder vom Renntag

Sponsorenliste [12 KB]

Siegerlisten:
Standardklasse [14 KB]

Juniorenklasse [15 KB]

Gaudiklasse [11 KB]

Ein herzliches Danke-schön an alle Firmen, Betriebe und Einzelpersonen, die diese tolle Ferienspaß-Aktion unterstützt und mitgetrragen haben.
Ein großes Lob und Danke-schön gebührt auch den vielen Helferinnen und Helfern, die diese große Veranstaltung erst möglich gemacht haben.

Osterfest 2012

Trotz des Regens war den Veranstaltern der Malscher CDU das Lachen nicht vergangen - den Gästen auch nicht. Deren Bewirtung fand in der temperierten Tierparkranch statt.

Osterfest des CDU-Gemeindeverbands und der Jungen Union in Malsch.
Es herrschten denkbar ungünstige Witterungsverhältnisse am Ostermontag. Das tat der Stimmung in der kurzerhand temperierten Tierparkranch jedoch keinen Abbruch. Zahlreiche Gäste und Helfer setzten dem Regenwetter gute Laune entgegen. Bei Grillspezialitäten, Kaffee und Kuchen ließ es sich dann ganz gut aushalten. Aufgrund der äußeren Bedingungen musste improvisiert werden, weshalb sich die Kinder Eier und Süßigkeiten direkt bei den Veranstaltern abholen konnten. Von einer Suche auf dem Gelände des Tierparks, wie in den Vorjahren üblich, wurde dann doch abgesehen. Gegen 15 Uhr kamen dann immer mehr Besucher, und die Kinder freuten sich auf gefärbte Eier und Süßigkeiten aus den Händen von Martin Heinzmann.
Die Mitglieder der Malscher CDU freuten sich über ein den Witterungsverhältnissen angepasstes Osterfest und bedanken sich herzlich bei allen kleinen und großen Gästen. Auch im kommenden Jahr wird die Veranstaltung wieder stattfinden, bei jedem Wetter - gerne jedoch bei schönerem."
( Bild zum Vergrößern anklicken)

Blick in die Tierparkranch. Für den Besuch beim Osterfest dankt die Vorstandschaft des CDU-Gemeindeverbands und die Junge Union Ihren Gästen herzlich.

Ehrungsabend der Gemeinde

Bürgermedaille in Gold für Bernd Kolmer und Dieter Renninger!
Ehrenring der Gemeinde für Walter Kenz!
Bericht

Jahreshauptversammlung 2012

Die CDU Malsch ist stolz auf ihre treuen Mitglieder
Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen hatte der CDU-Gemeindeverband Malsch in die Letzenbergstube eingeladen. Uwe Schnieders freute sich sichtlich, unter den Besuchern auch den Landtagsabgeordneten Karl Klein begrüßen zu können. Der Vorsitzende schilderte den Mitgliedern eingangs die Aktivitäten der Malscher CDU im zurückliegenden Jahr. In seinem Bericht ging er auf die erfolgreiche Sammelaktion für Hilfsorganisationen ein, schilderte das Aufstellen der Schulwegsicherungsfiguren und die Verteilung von Warnwesten an die Schulanfänger und vieles mehr. Schnieders dankte seinen Mitstreitern in der Vorstandschaft für die Unterstützung und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Kassenwart Karl-Heinz Förderer erläuterte der Versammlung die erfreuliche finanzielle Situation des Gemeindeverbands. Einen Überblick über die Arbeit des Vorjahres im Gemeinderat gab der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Robert Krippl. Er ging auf die nun verfügbare DSL-Versorgung ein, sprach die Situation der Kinderbetreuung an und die künftig zu splittenden Abwassergebühren und ging auf die beschlossene Verlängerung der Bahnsteige im Bahnhof Rot-Malsch ein. Besonders viel diskutiert wurde Krippl zufolge die Sanierung des Lehrschwimmbeckens. Nach langem internem Entscheidungsprozess und unter Beteiligung der Öffentlichkeit konnte sich die Fraktion der CDU letztlich einstimmig für die Sanierung aussprechen. Über zehn Sachverhalte informierte Krippl die Anwesenden, die anschließend noch ausgiebig die Gelegenheit nutzten, Fragen zu stellen.
Die Tagesordnung wies weiterhin die Ehrung langjähriger Mitglieder aus. Vor 20 Jahren ist Alfons Stegmüller der CDU beigetreten, und über eine Ehrung für 30-jährige Mitgliedschaft freute sich Willi Maier. Für mittlerweile 40-jährige Parteizugehörigkeit durfte Uwe Schnieders mit dem Ausdruck der Bewunderung Winfried Bös, Richard Brucker und Hubert Heinzmann Urkunden überreichen.
Es folgten die Neuwahlen des Vorstandes. Alter wie neuer erster Vorsitzender ist Uwe Schnieders, Vize Bernd Keiler wurde ebenfalls in seinem Amt bestätigt. Das gilt auch für den Schatzmeister Karl-Heinz-Förderer, den Schriftführer Armin Stegmaier und den Pressewart Arno Maier. Die bisherigen Beisitzer Ines Melich, Andreas Heckwolf und Markus Hill bleiben im Amt und wurden um Nils Moser ergänzt. Gegen Ende der Jahreshauptversammlung bedankte sich Karl Klein bei der Malscher CDU für die engagierte Arbeit an der Basis. Er nutzte seinen Besuch, um Aktuelles aus der Landespolitik zu berichten. Daraus entwickelte sich eine lebhafte und lange Aussprache. Uwe Schnieders dankte zum Schluss allen Anwesenden für ihre engagierte Mitwirkung und schloss eine lange und inhaltsreiche Jahreshauptversammlung.

Ehrungen

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Karl Klein, MdL, Willi Maier ( 30 Jahre), Richard Brucker (40 J), Hubert Heinzmann (40 J), Winfried Bös (40 J), Alfons Stegmüller ( 20 J), Uwe Schnieders, Vorsitzender