Sie sind hier:

Sammelaktion 2011

40 Jahre Gemeinderat

Helmut Hirzmann - Bürgermedaille in Silber

Malscher Ortsdurchfahrt

Sperrung der Ortsdurchfahrt

Zisternenpflicht?

Bilder vom Seifenkistenrennen

Seifenkisten

Seifenkisten-Bauen 2008

Seifenkistenrennen 2008

Eisfest 2009

Baumpflanzaktion

60 Jahre CDU

Bilder Nachlese

Zur Erhaltung der Letzenbergkapelle

Antrag: Geschwindigkeitsmessung

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Badnerlied

T E R M I N E

Mälscher Fastnachtsschlager

Kontakt

Mitglied werden

Impressum



CDU-Ortsvorsitzender Helmut Hirzmann und dessen Stellvertreter Uwe Schnieders an den Malscher Seelsorger Erich Egner-Walter einen Scheck über 1200 Euro überreichen. Die Übergabe erfolgte vor dem Gebäude, für welches die stolze Summe von 1200 Euro gedacht ist, nämlich vor dem Eingang der Letzenbergkapelle. Diese durfte im Jahre 2003 auf ihr 100-jähriges Bestehen zurückschauen.

100 Jahre haben an Malschs weithin sichtbares Schmuckstück ihre Spuren hinterlassen. Der Zahn der Zeit macht leider auch vor Wallfahrtskapellen nicht Halt. Deshalb machte sich der CDU-Ortsverband Malsch Gedanken, wie man zur Renovierung und zum Erhalt des Wahrzeichens von Malsch beitragen könnte. Von Uwe Schnieders wurde die Idee geboren, einen Sticker mit der Inschrift "100 Jahre Letzenbergkapelle" zu entwerfen.

Im Jubiläumsjahr 2003 lief der Verkauf an. Man nutzte alle nur denkbaren Möglichkeiten, um die Stickers an den Mann/an die Frau zu bringen. Sei es bei der Frühjahrs- und Herbstwallfahrt oder über die Markttage - die Stickers fanden bei der Bevölkerung reißenden Absatz. Schließlich war die stolze Summe von 1200 Euro beisammen. Ganz klar, dass Pfarrer Erich Egner-Walter bei der Scheckübergabe auf dem Letzenberg über diesen Betrag sich freute. Für das Geld hat er auch schon einen Verwendungszweck.

Etliche Ziegel auf dem Dach der Letzenbergkapelle wurden durch die Stürme in den letzten Jahren sehr in Mitleidenschaft gezogen.

Einige wurden vom Wind losgerissen und andere verrutschten auf dem Dach. Bei den Ziegeln handelt es sich um eine spezielle Sorte. Im übrigen werden sich die Dachdeckerarbeiten sehr schwierig gestalten, weil bei den notwendigen Ausbesserungsarbeiten Spezialleitern eingesetzt werden müssen.
Der CDU-Ortsverband Malsch hat mit seiner vorbildlichen Aktion einen ersten finanziellen Grundstock für die Dachdeckerarbeiten gesetzt. Pfarrer Erich Egner-Walter bedankte sich bei Helmut Hirzmann und Uwe Schnieders für die großzügige Spende und für das vorausgegangene Engagement der Malscher CDU.
CDU Malsch - die tun was - immer aktiv, nicht nur auf dem Rathaus!

Wir handeln - Beschwerdebriefe sollen andere schreiben!