Sie sind hier:

Hochholz-Kapellenbruch

Haushaltsplan 2017

Feuerwehr

Antrag Katastererstellung

Haushaltsplan 2016

Abwassersatzung

Jahresrechnung 2015

Jahresrechnung 2014

Schulentwicklung - Gesamtkonzept

Arbeitsgruppe Schulentwicklung

Haushaltsplan 2015

Neuer Gemeinderat

Stellungnahmen der Fraktion

Jahresrechnung 2013

Kinderbetreuung

Bauleitplanverfahren "Sauermichel"

Gebührensatzung Mälscher Markt

Feuerwehrbedarfsplan

Lob für die Bücherei

Tag des Lehrschwimmbeckens

Antrag der Vogelfreunde

Lehrschwimmbecken

Robert Krippl - Goldene Ehrennadel

Funkmasten am Letzenberg

Ehrenring der Gemeinde für Walter Kenz

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Badnerlied

T E R M I N E

Mälscher Fastnachtsschlager

Kontakt

Mitglied werden

Impressum

BOS-Funkmasten

Geschafft! Funkmasten am Letzenberg wird nicht gebaut!

"Zusammen sind wir stark"
Es ist geschafft, der Standort für den neuen Funkmasten und die optische Verschändelung unseres Letzenberges ist Vergangenheit.
In intensiver Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative, mit Unterstützung der Flugsportgemeinschaft und vor allem wichtiger Politiker ist es seit gestern amtlich.
Der von uns favorisierte Standort am Galgenberg mit Umsetzer bei der Firma Creaton wird in Zusammenarbeit mit ZWL, Regierungspräsidium und Innenministerium geprüft.
Wir hatten die volle Unterstützung von unserem Landtagsabgeordneten Karl Kl ein, der sich sehr stark engagiert hat und auch von unserem Innenminister Heribert Rech.
Das zeigt und wieder, wie wichtig unsere Partei und somit auch der sehr gute Kontakt zum Kreis, zum Land und zum Bund ist.
______________________________________________________________________________________
Die CDU-Gemeinderatsfraktion fordert eine ausführliche Information der Bevölkerung. Wir unterstützen das Anliegen vieler Bürgerinnen und Bürger, die Verschandelung des Letzenberges zu verhindern.


Geplanter Standort: Hochbehälter III auf Gemarkung Malschenberg am östlichen Letzenberg
Höhe des Mastens: 42 m
So würde sich das Landschaftsbild am Letzenberg verändern:
Bild 1 und Bild 2
Grundstückseigentümer: ZWL - Zweckverband "Wasserversorgung Letzenberggruppe"
Dem Bau haben zugestimmt: Der Bauausschuss der Stadt Rauenberg und die Verbandsversammlung des ZWL
Zweck der Anlage: Einführung des Digitalfunks für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) in Baden-Württemberg - Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienstes
Am Letzenberg soll eine Basisstation errichtet werden.
In der Diskussion steht nicht die Notwendigkeit einer solchen Anlage, sondern der Standort.
Geplanter Baubeginn: 12. Jan 2010; Baubeginn wurde verschoben!

Der Gemeinderat der Gemeinde Malsch wurde in der Sache nicht angehört!
Durch das Flugblatt ( Nov 2009) von Herrn Hock und durch die Anfragen von Herrn Nikolaus Bös in der Gemeinderatssitzung am 1. Dez. 2009 in der Bürgefragestunde wurde die Öffentlichkeit auf das geplante Bauvorhaben aufmerksam.

Die Malscher CDU und die CDU-Gemeinderatsfraktion unterstützen die Bestrebungen, den Bau am geplanten Standort zu verhindern.
Schreiben an den ZWL - klick [26 KB]
Information in der Rundschau - klick [24 KB]
Brief an die Baubehörde - klick [52 KB]
Brief an Innenminister Heribert Rech - klick [222 KB]
Aktivitäten der Malscher CDU - klick [32 KB]

Bürgerversammlung am Dienstag, 26.01.2010 um 18.30 Uhr in der Letzenberghalle