Sie sind hier:

Hochholz-Kapellenbruch

Haushaltsplan 2017

Feuerwehr

Antrag Katastererstellung

Haushaltsplan 2016

Abwassersatzung

Jahresrechnung 2015

Jahresrechnung 2014

Schulentwicklung - Gesamtkonzept

Arbeitsgruppe Schulentwicklung

Haushaltsplan 2015

Neuer Gemeinderat

Stellungnahmen der Fraktion

Jahresrechnung 2013

Kinderbetreuung

Bauleitplanverfahren "Sauermichel"

Gebührensatzung Mälscher Markt

Feuerwehrbedarfsplan

Lob für die Bücherei

Tag des Lehrschwimmbeckens

Antrag der Vogelfreunde

Lehrschwimmbecken

Robert Krippl - Goldene Ehrennadel

Funkmasten am Letzenberg

Ehrenring der Gemeinde für Walter Kenz

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Badnerlied

T E R M I N E

Mälscher Fastnachtsschlager

Kontakt

Mitglied werden

Impressum

Fraktion formiert sich neu!



Verabschiedung von Markus Hill und Arno Maier

Politik, auch Gemeindepolitik, lebt vom Wettstreit der Ideen. Diesem Wettbewerb müssen wir uns immer wieder stellen, damit der Bürger zwischen unterschiedlichen Lösungen und Konzepten, aber auch zwischen unterschiedlichen Personen wählen kann.
Die nun ausscheidenden Gemeinderäte haben bei vielen Entscheidungen zum Wohle der Gemeinde mitgewirkt. Wir wissen alle, dass diese Tätigkeit nicht nur Zeit und Nerven kostet, sondern auch manchen Verzicht einfordert.
Die CDU-Fraktion bedankt sich bei allen Kollegen, die heute den Ratstisch verlassen für die gute Zusammenarbeit
Lieber Markus, gewonnen und doch verloren. Obwohl du gewählt wurdest, lässt es die GemO nicht zu, dass du weiterhin im Rat mitarbeiten kannst. Es liegt ein durch Verwandtschaft begründetes Befangenheitsverhältnis vor. Die Spielregeln sind nun mal so und wir müssen sie als Demokraten respektieren und befolgen.
Seit 2011 bist im Gemeinderat und hast dich gut in die Fraktionsarbeit eingebracht. Die Anliegen der Feuerwehr und der Segelflugfreunde lagen dir am Herzen, aber auch in Fragen der Kinder- und Jugendbetreuung, der Schulbildung und mit technischem Sachverstand hast du mit deinen Ideen und Vorschlägen unsere Arbeit unterstützt und bereichert. Dafür vielen Dank, verbunden mit dem Wunsch, dass der Kontakt zur Fraktion erhalten bleibt. Als kleines Trostpflaster darf ich dir ein Weinpräsent überreichen.
Lieber Arno, du hast über dein Ausscheiden selbst entschieden, indem du dich nicht mehr zu Wahl gestellt hast. Seit 2009 warst du Gemeinderat und hast in der Fraktion einige Schwerpunkte bearbeitet und dazu auch bei den Sitzungen die entsprechenden Stellungnahmen abgegeben. Mit deinem fachlichen Wissen bei Fragen zur Waldbewirtschaftung, zum Natur- und Landschaftsschutz und im Bereich Klimaschutz und Energie hast du die Fraktion gut beraten und fundierte Entscheidungshilfen gegeben. Dafür vielen Dank verbunden mit einem Präsent und alles Gute.
Neuer Bürgermeister-Stellvertreter
In der Gemeindeordnung (GemO) § 48 steht: " In Gemeinden ohne Beigeordnete bestellt/wählt der Gemeinderat aus seiner Mitte einen oder mehrere Vertreter des Bürgemeisters."
In geheimer Wahl wurde mit der absoluten Mehrheit der Stimmen Robert Krippl zum  1. Stellverterter des Bürgermeisters und in den Gemeindeverwaltungsverband gewählt.
Die Mitglieder der CDU-Fraktion sind in folgenden Ausschüssen, Verbänden und Gremien vertreten (persönliche Stellvertreter in Klammer):
Ausschuss für Umwelt undTehnik: Uwe Schnieders ( Bernd Keiler), Rüdiger Bös ( Marco Matzka)
Baulandumlegungsausschuss "Hinter dem Rathaus": Marco Matzka ( Rüdiger Bös )
Baulandumlegungsausschus "Krähhecke: Robert Krippl ( Uwe Schnieders )
Wasserversorgung ZWL: Uwe Schnieders ( Bernd Keiler )
Abwasserverband Malsch-Rettigheim: Marco Matzka ( Bernd Keiler )
Abwasserverband Kraichbachniederung: Marco Matzka ( Bernd Keiler )
Kuratorium Kindergarten: Rüdiger Bös ( Bernd Keiler )
Gemeinsamer Ausschuss für das Kindernest: Rüdiger Bös ( Bernd Keiler )

Unsere Fraktionarbeit steht unter dem Motto:
Die Kommunen sind für die Menschen das Wichtigste, dort wird entschieden, ob sich jemand wohlfühlt! Deshalb muss moderne Kommunalpolitik gesellschaftliche Veränderungen und Entwicklungen besonders frühzeitig erkennen, unmittelbar aufgreifen, umsetzen und erhalten. Nur dann kann sich das Gemeindeschiff auf dem richtigen Kurs halten.
Die Mitglieder der CDU-Fraktion haben ein offenes Ohr für alle Anliegen, die unsere Gemeinde betreffen. Sprechen Sie an!

Neue Situation

Der Gemeinderat ist ein demokratisch gewähltes Gremium. Über die Zusammensetzung haben die Wählerinnen und Wähler entschieden.
In Malsch haben wir seit den Ergebnissen der letzten Wahl eine neue Situation, die es so noch nie gab! Es gibt keine Fraktion mehr, die über die absolute Mehrheit verfügt und allein entscheiden kann. Das bedeutet, es wird bei vielen Entscheidungen wechselnde Mehrheiten geben. Diese Mehrheiten bzw. Entscheidungen beruhen auf den Ergebnissen von Diskussionen und demokratsichen Prozessen im Gemeinderat.
Mit dieser neuen Situation müssen wir alle leben, damit zurecht kommen und umgehen können. Je schneller wir das tun, desto besser für die Arbeit im Gemeinderat zum Wohle unserer Bürgerschaft.