Sie sind hier:

Osterfest 2008

Osterfest

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Badnerlied

T E R M I N E

Mälscher Fastnachtsschlager

Kontakt

Mitglied werden

Impressum

1.000 bunte Ostereier gefunden

Osterspaß für Groß und Klein!
Ostereiersucher trotzten der Kälte
Traditionsveranstaltung der Jungen Union Malsch im Tierpark
Malsch, (res) Bei der Jungen Union Malsch ist es fast schon Tradition, die jungen Familien und ihren Nachwuchs jeweils am Ostermontag zur Ostereiersuche in den Letzenberg-Tierpark einzuladen. Dieses Jahr allerdings machten sich Vorsitzende Kerstin Renninger und ihr Stellvertreter Rüdiger Bös erstmals ernsthafte Gedanken, die Ostereiersuche ausfallen zu lassen. Denn das Wetter war alles andere als gut. Doch trotz der Kälte und des Schneetreibens ließ man die Veranstaltung nicht ausfallen. In der warmen Tierpark-Ranch verwöhnte Metzgermeister Daniel Beichel die Besucher mit Grillspezialitäten. Weitere Helfer der Jungen Union standen hinter der Theke oder bedienten an der Kaffeebar. Man passte sich der Wetterlage kurzerhand an und servierte erstmals einen „Osterhasen-Glühwein".
Der Startschuss zur großen Ostereiersuche im Tierpark fiel pünktlich um 15 Uhr. Weil man in den Vorjahren schlechte Erfahrungen gemacht hatte, waren auch heuer die Malscher „Klabuschda-Bärlin" als Eierpolizisten im Einsatz. Diese wachten in ihren lustigen Bärchenkostümen und mit der Eierpolizei-Kelle in der Hand sorgsam darüber, dass die Eier und Süßigkeiten nicht von den Erwachsenen, sondern von den Kindern gesucht und gefunden wurden. Für die ganz kleinen Ostereiersucher wurde heuer extra der Spielplatz im Letzenberg-Tierpark reserviert. Und für die größeren Kinder waren die über 1000 bunten Ostereier und 500 Süßigkeiten im restlichen Park versteckt worden.
Nach der erfolgreichen Suche lud die Junge Union zu Kaffee und Kuchen in die Tierpark-Ranch ein. Helmut Hirzmann von der örtlichen CDU lobte die Junge Union für den großen Arbeitsaufwand.