Sie sind hier:

Sammelaktion 2017

Innere Sicherheit

Jahreshauptversammlung 2016

Delegierten

70 Jahre CDU Malsch

Sammelaktion 2015

Ortsvorsitzendenkonferenz

Osterfest 2015

Jahreshauptversammlung 2015

Mitgliedertreffen Dez. 2014

Spende an den Letzenberg-Tierpark

Osterfest 2014

Sammelaktion 2014

Jahreshauptversammlung 2014

Jahreshauptversammlung 2013

Sauermichel

Korken für Kork

Monatliches Treffen

Graswegbach

Naturschutzgebiet Hochholz-Kapellenbruch

Landespolitik

Bund

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Badnerlied

T E R M I N E

Mälscher Fastnachtsschlager

Kontakt

Mitglied werden

Impressum

Bericht

Jahreshauptversammlung

Der 1. Vorsitzende Uwe Schnieders begrüßte in der gut besetzten „Letzenbergstube“ die Mitglieder, besonders die beiden Träger der Ehrenringe der Gemeinde Leo Spieler und Walter Kenz. Ehrend gedachte man der verstorbenen Mitglieder, namentlich Ludwig Bender.

Aus Schnieders Bericht war zu entnehmen, dass die Malscher CDU einen turbulenten Wahlmarathon zu meistern hatte. Mit der Europa-, Gemeinderats-, Kreistag-, und Bürgermeisterwahl hatten die Verantwortlichen alle Hände voll zu tun. Viele Aktion mussten organisiert werden: Wanderung durch die Gemarkung, Ortsbegehung, Osterfest, Sammelaktion für gemeinnützige Zwecke, Verteilung von Prospekten und.. und…

Geprägt wurde die Ortspolitik sicherlich durch die Bürgermeisterwahl, aus der Frau Sibylle Würfel als Siegerin hervorging. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und gehen gerne konstruktiv mit Ihnen den Weg in eine gute Zukunft für Malsch. Wir wünschen Ihnen allzeit eine gute Hand bei allen anstehenden Entscheidungen, viel Gesundheit und Mut, sowie die notwendige Schaffenskraft und Ausdauer“, so Uwe Schnieders bei der Gratulation am Wahlabend.
Fraktionssprecher Robert Krippl berichtete über die Arbeit der CDU-Gemeinderatsfraktion und gab einen umfassenden Überblick über die Themen, die zur Beratung anstanden: Wohnumfeldverbesserung Alte Poststraße, Feuerwehrbedarfsplan, Bauleitplanverfahren „Sauermichel“, Notfallhilfe und Helfer vor Ort, Nahverkehr mit Schwerpunkt „Linienbündelung“, Beitritt zum Zweckverband „High-Speed-Netz“ – schnelles Internet, Ausbau der Bushaltestelle „Hauptstraße/Letzenbergstraße“ und Verabschiedung des Haus-haltplans 2015.
Erfreut zeigt sich Krippl über ein Schreiben des Gemeindetages, durch das der Erhalt des Lehrschwimmbeckens nachdrücklich begrüßt und bestätigt wurde. „Wie Lesen und Schreiben sollte jedes Kind auch Schwimmen können. Schwimmen ist ein unverzichtbarer Bestandteil des Bildungsauftrages. Schwimmbäder sind ein unverzichtbarer Bestandteil der örtlichen Daseinsvorsorge.“
Bei der sich anschließenden Aussprache wurde sachlich über einige „Brennpunktthemen“ ausführlich diskutiert: Wie geht es weiter mit dem Areal „Rose“, warum hat die Gemeinde das Gebäude am Kirchberg gekauft , wenn sie es nicht abreißen darf, wie weit sind die Planungen beim „Sauermichel“, kann die Parksituation beim Wohn- und Geschäftshaus in der Hauptstraße verbessert werden, wie ist die Situation an der Malscher Schule ( Gestaltung Schulhof) und welche Konzepte gibt es für den Mälscher Markt.
Unter der Leitung vom Ehrenvorsitzenden Leo Spieler und Ines Melich wurde die Delegiertenwahl durchgeführt. Die Delegierten entscheiden bei der Nominierung der Landtagskandidaten mit. Die CDU Malsch. wird vertreten durch: Uwe Schnieders, Bernd Keiler, Robert Krippl, Rüdiger Bös, Tanja Knab, Stegmaier Armin, Nils Moser, Sauerwald Nicolai und Markus Hill.
In seinem Ausblick wies Uwe Schnieders darauf hin, dass die CDU Malsch in diesem Jahr ihr siebzigjähriges Bestehen feiern darf. Der Festakt ist für den 17. Okt 2015 geplant.
Die Reaktivierung der Jungen Union in Malsch wurde von den Mitgliedern mit Freude zur Kenntnis genommen.
Die Nominierung des Landtagskandidaten/der Landtagskandidatin für den Wahlkreis Wiesloch findet am Freitag, d. 13. März 2015 um 19.00 Uhr im Schlossgebäude in Tairnbach statt. Um vollzählige Teilnahme aller Delegierten wird gebeten.
Rob. Krippl